Rundschreiben Nr. 1 – 2020/2021 (*)    Oktober 2020

Wertes Clubmitglied!

 

Eine neue Wintersaison, durch die derzeitige Corona-Situation hoffentlich nicht allzu beeinträchtigt, steht vor der Tür und – so wie jedes Jahr – wollen wir Sie mit einem Rundschreiben auf dem Laufenden halten, Ihnen aktuelle Informationen zukommen lassen und vor allem, Ihnen auf diesem Wege die besten Grüße des Clubs übermitteln.

 

So wie in den Vorjahren, liegt auch heuer wieder die ÖSV-Mitgliedskarte, welche – wie schon des öfteren angeführt und in der Beilage ersichtlich – verschiedene Vorteile bietet, diesem Rundschreiben bei (außer bei Nationalbankmitgliedern, für die diese Karte im Sportsekretariat bereit liegt).

 

Lt. Vorstandsbeschluss bleiben die Mitgliedsbeiträge für die Saison 2020/2021 unverändert und betragen demnach für

 

Erwachsene: A-Mitglieder EUR  50.-

B-Mitglieder (Ehepartner) EUR  46.-

Nationalbankmitglieder EUR  46.-

Kinder, Schüler, Jugendliche (inklusive Jahrgang 2003) Präsenzdiener und Studenten EUR 40.-

Einmalige Beitrittsgebühr EUR 10,- 

 

Es wird wieder ersucht, den Mitgliedsbeitrag so bald wie möglich mit beiliegendem Zahlschein zu begleichen, denn damit erleichtern Sie uns schon sehr wesentlich die administrative Arbeit, wie

z. B. für Mahnungen etc. Abgesehen davon, sind bei der Bezahlung nach dem 1. Februar 2021 um EUR 5, - mehr zu entrichten.

 

Falls – was wir allerdings nicht hoffen – der Wunsch besteht, vom Club auszutreten, so möchten wir darauf aufmerksam machen, dass dies unsererseits bis spätestens 31. Jänner der jeweiligen Saison dem ÖSV bekanntgegeben werden muss (mit Retournierung der „ÖSV- Karte“), da ansonsten der Mitgliedsbeitrag nicht erlassen werden kann.

Konditionstraining, Ski- und Fitgymnastik:

 

Diesbezüglich können mehrere Möglichkeiten angeboten werden und wir ersuchen, sich gegebenenfalls mit der Geschäftsführung unter oben angeführter Adresse und Telefonnummer in Verbindung zu setzen.

                                    

Alpines Skitraining

 

Die uns angeschlossene OENB-Skisektion veranstaltet vom 18. – 21. November d. J. den schon seit Jahren bewährten speziellen Trainingskurs am Kitzsteinhorn. ÖWSC-Clubmitglieder sind dazu auch recht herzlich eingeladen. Ansprechperson für diesen Kurs ist die für die Sektionsleitung zuständige Frau Gertraud List-Grill (Tel.: 40420/7626).

 

Weitere Möglichkeiten für Renntrainings sind dann während der Saison bei der Geschäftsführung oder auch bei den alpinen Sportwarten zu erfragen.

 

Veranstaltungen

 

Am Sonntag, dem 7. März 2021, veranstalten wir wieder den schon traditionellen ÖWSC-UNIQA-RTL in Turnau, ein ÖSV-Punkterennen. Beim diesjährigen, ebenfalls im März durchgeführten Rennen, gab es einen sensationellen und noch nie erreichten Punktezuschlag.

 

Die ALPINE CLUBMEISTERSCHAFT wird in dieser Saison wieder auf dem WISBI-Rennkurs auf der Schieferwiese am Stuhleck ausgetragen. Vorgesehen sind - soweit es die Pisten- und Wetterverhältnisse zulassen - drei Durchgänge, wobei die zwei zeitschnellsten Durchgänge gewertet werden. Ein Datum für diese Veranstaltung ist bereits fixiert: Sonntag, der 28.Februar 2021. Eine diesbezügliche Ausschreibung wird rechtzeitig zugesandt werden.

 

Wir sind schon immer bestrebt gewesen, die NORDISCHE CLUBMEISTERSCHAFT möglichst im Nahbereich von Wien durchzuführen, was schneebedingt leider nicht immer gelungen ist. Um diesbezüglich kurzfristig reagieren und kommunizieren zu können, aber auch was Trainings- und Wettkämpfe anbelangt, bitten wir alle aktiven sowie interessierten LangläuferInnen, beiliegendes Formular auszufüllen und dieses an den zukünftigen nordischen Sportwart, Herrn Mag. Reinhold Brunhölzl, zu senden.

 

Für Nennungen zu offiziellen ÖSV-Rennen über die „Skizeit“, ist der alpine Sportwart, Herr Mag. Stefan Hrdlicka (0699/10517638, stef851@gmx.at) bzw. der nordische Sportwart, Herr Mag. Reinhold Brunhölzl (0699/19062546, bronholm@gmx.at) zuständig.

 

Alle Aktiven, die zu offiziellen ÖSV-Rennen genannt werden möchten, müssen den zuständigen Sportwarten ein aktuelles sportärztliches Attest vorweisen.

 

Nochmals der Hinweis auf unsere Homepage, die von unserem Vizepräsidenten und künftigen Präsidenten Herrn Christoph Neuer installiert und bestens betreut wird: www.oewsc.at bzw. www.facebook.com/oewsc

 

Wir wollen uns dem Tourenskilauf, welcher allgemein immer mehr an Zuspruch und somit Bedeutung gewinnt, nicht verschließen und auch dieser Sparte des Skilaufes - soferne es gewünscht wird - unser besonderes Augenmerk zuwenden. Deshalb bitten wir alle jene, die den Tourenskilauf schon betreiben bzw. Interesse an einer clubmäßigen Organisation sowie Betreuung haben, sich bei Herrn Christoph Neuer entweder telefonisch (0664/3042090) oder per E-Mail (office@oewsc.at) zu melden.                                                                                                                              

Somit hoffen und wünschen wir nun in unser aller Interesse einen schneereichen Winter, keine Corona-Infektionen, angenehme sowie unfallfreie Skitage und den RennläuferInnen viel Erfolg!

 

Mit sportlichen Grüßen

Ihr

ÖSTERREICHISCHER

WINTER-SPORT-CLUB

 

HERBERT HRDLICKA

Wien, Mitte Oktober 2020

 

Geschätzte Clubmitglieder!

 

Nicht nur aufgrund meines doch schon fortgeschrittenen Alters, ich bin Jahrgang 1939, sondern vor allem aus persönlichen Gründen, sehe ich mich veranlasst, meine Funktion als geschäftsführender Präsident des ÖSTERREICHISCHEN WINTER-SPORT-CLUB´s bei der in Kürze stattfindenden Jahreshauptversammlung zurückzulegen. Diese Entscheidung, welche mir nicht leicht gefallen ist, habe ich dem Vorstand bereits vor zwei Jahren mitgeteilt, damit die Regelung der Nachfolge sowie die kontinuierliche Übergabe zeitgerecht und ordnungsgemäß erfolgen kann.

 

Ich bin als junger und begeisterter Skiläufer im Jahr 1959 dem ÖWSC beigetreten, damals unter der Präsidentschaft von Herrn Ing. Friedrich Orth, bin 1961 für zwei Jahre als einer der damaligen Kassiere „zwangsbeglückt“ worden, war dann seit dem Jahr 1963 – anfangs gemeinsam für einige Jahre mit einem meiner Lebensfreunde, dem inzwischen verstorbenen Univ.-Prof. Dr. Gerhard Barolin – bis vor zwei Jahren, also 2018, durchgehend alpiner Sportwart des Clubs.

 

1972 wurde ich anlässlich der Jahreshauptversammlung auch zum Vizepräsidenten gewählt und 1976 übernahm ich von meinem Vorgänger, dem auch schon verstorbenen Heinz Hackenberg, das Präsidentenamt. Ehrenvoll und arbeitsintensiv!

 

In diesen vielen Jahren, welche ich dem ÖWSC nun angehöre, hat es – wie auch sonst im Leben – Höhen und Tiefen gegeben. Ich habe mit großartigen Menschen zu tun gehabt, bin aber auch von Enttäuschungen nicht verschont geblieben. Trotzdem, es war eine wunderbare Zeit, der Club sowie der Skisport waren ein wesentlicher Teil meiner Lebensgestaltung und ich glaube, auch meinerseits dazu beigetragen zu haben, dass der ÖSTERREICHISCHE WINTER-SPORT-CLUB Ehre und Ansehen genießt. Wenn meine jahrzehntelange Erfahrung im Sport-, Club- und Verbandsgeschehen gefragt ist, stehe ich, solange es mir möglich ist, weiterhin gerne zur Verfügung.

 

Die Nachfolge ist geregelt. Herr Christoph Neuer, Clubmitglied seit dem Jahr 1974 und im Laufe der Jahre bereits in verschiedenen Funktionen im Vorstand tätig, ist derzeit Vizepräsident und wird künftighin die Führung des ÖWSC übernehmen. Somit übermittle ich ihm und seinem Team schon jetzt die besten Wünsche, möge er den ÖSTERREICHISCHEN WINTER-SPORT-CLUB, welcher in der Saison 1904/1905 gegründet wurde und auf eine sehr traditionsreiche Vergangenheit zurückblicken kann, weiterhin ehrenhaft, sportlich orientiert sowie in allen Belangen erfolgreich in die Zukunft führen.

 

Bei allen Clubmitgliedern bedanke ich mich für ihre Mitgliedschaft, für vielseits entgegengebrachtes Vertrauen und wünsche allen – trotz Coronakrise – eine „Gute Zeit“, verbunden mit den allerherzlichsten und sportlichen Grüßen sowie einem kräftigen

 

„SKI HEIL“.

Herbert Hrdlicka

ÖSTERREICHISCHER WINTER-SPORT-CLUB (ÖWSC)

1060 Wien, Bürgerspitalgasse 28/6

HOTLINE Tel: +43-(664)3042090, MAIL: office(at)oewsc.at

ZVR-101541036   © ÖWSC 2021

Österreichischer Bergrettungsdienst
  • Facebook ÖWSC